Ostergottesdienst als Livestream

Striktes Hygienekonzept ermöglicht Gottesdienst mit Besuchern

Corona-Ostern zuhause: Der Festgottesdienst wird im Livestream übertragen Foto: D.Waschke

Zum zweiten Osterfest im Corona-Lockdown hat sich die Kirchengemeinde für einen Präsenz-Ostergottesdienst entschieden. Je nach Wetterlage wird die Osterfeier in der Barockkirche oder auf dem Vorplatz ausgerichtet. Weil das Hygienekonzept nur ein stark verringertes Platzangebot zulässt, wird die Osterfeier auch als Livestream im Internet übertragen.

Von allen Gottesdienstbesuchern in oder an der Barockkirche müssen vor Beginn die Kontaktdaten aufgenommen werden, die dann datenschutzkonform drei Wochen lang unter Verschluss aufbewahrt werden. Wer sich nicht schon vorher bei der Kirchengemeinde angemeldet hat, wird gebeten, etwas zeitiger zur Kirche zu kommen, denn das Eintragen der Daten dauert erfahrungsgemäß ein paar Minuten länger. Bereits angemeldete Gäste werden direkt zu ihren Plätzen geleitet.

Für den Fall, dass schönes Wetter einen Freiluft-Gottesdienst zulässt, wird den Besuchern empfohlen, eine eigene Sitzgelegenheit mitzubringen. Die Kirchengemeinde hält auch eine kleine Anzahl von stabilen Papphockern bereit.

Nachtrag/Aktualisierung: Der Mitschnitt der Liveübertragung ist in der Rubrik „Andacht online“ weiterhin zu sehen.

 

Zurück