Kirchengemeinde sagt alle Veranstaltungen ab

Barockkirche und Kapellen müssen auch für persönliche Andacht und stilles Gebet geschlossen bleiben

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung informiert auf ihrer Website www.infektionsschutz.de über das Corona-Virus und andere Infektionskrankheiten. Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung informiert auf ihrer Website www.infektionsschutz.de über das Corona-Virus und andere Infektionskrankheiten. Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Wir als ev.-luth. Kirchengemeinde Ilten (Höver, Bilm) richten uns nach den Vorgaben unserer Landeskirche, alle Gottesdienste, Andachten und Veranstaltungen, z.B. Konzerte, bis zum 19. April abzusagen. In den nächsten rund fünf Wochen werden daher keine Veranstaltungen in kirchlichen Räumen – Barockkirche, Kapellen, Gemeindehäuser – stattfinden.

Wir unterstützen damit das Bemühen, die Ausbreitung der Corona-Epidemie zu verlangsamen und besonders gefährdete Menschen zu schützen, die unsere Gottesdienste und die Angebote der Gruppen und Kreise unserer Kirchengemeinde besuchen. Aufgrund der ernsten Situation können die Kirche und Kapellen auch nicht für stille, persönliche Andachten oder Gebete geöffnet werden.

Es mag für die Gemeindemitglieder eine sinnvolle Alternative sein, die Gottesdienst- und Andacht-Angebote von Rundfunk und Fernsehen zu nutzen:

RADIO:

Sonntags

- NDR INFO, evangelischer und katholischer Radiogottesdienst im Wechsel, 10 Uhr

- ffn am Sonntag - die Kirche, 5.55 Uhr / 9.55 Uhr

Unter der Woche:

- Deutschlandfunk, montags bis freitags, 6.35 Uhr: Morgenandacht

- NDR Kultur werktags, 7.50 Uhr: Morgenandacht

- NDR 1 Radio Niedersachsen, montags bis freitags, 14.20 Uhr: plattdeutsche Andacht „Dat kannst’ mi glööven“; montags bis freitags, 9.45 Uhr: Zwischentöne; 21.50 Uhr: Nachtgedanken

- NDR 2, montags bis freitags, 18.12 Uhr: Moment mal!

FERNSEHEN

Sonntags

ARD und ZDF-Fernsehgottesdienst, 9.30 Uhr

Weitere Angebote, auch im Internet, finden Sie als „Kirche von zu Hause“ unter

https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

Die Absage aller Veranstaltungen hat sich die Kirche nicht leicht gemacht, betrifft sie doch auch Ostern, das höchste christliche Fest.

Wir erkennen diese Maßnahme als gravierenden Einschnitt in unser Gemeindeleben, sehen aber auch, dass es gut ist, wenn jeder und jede Einzelne mit dem bewussten Verzicht seinen Teil dazu beiträgt, die Infektionsketten des gefährlichen Virus an möglichst vielen Stellen zu kappen.

Erreichbarkeit

Wer das Bedürfnis für ein seelsorgerisches Gespräch hat, kann sich gerne direkt an Pastor Johann Christophers wenden. Er ist telefonisch unter (05132) 8302738 oder per E-Mail unter johann.christophers@kirchenkreis-burgdorf.de zu erreichen.

Was wird aus den Konfirmationsfeiern?

Unter diesen außergewöhnlichen Umständen muss leider auch der Vorstellungsgottesdienst unseres Konfirmandenjahrgangs 2020 ausfallen, der für Sonntag, 22. März, geplant war. Über die Auswirkungen auf das Konfirmationsfest berät der Kirchenvorstand zeitnah. Wir informieren über die Entscheidung auf der Website, in den lokalen Medien und mit Aushang in den Schaukästen der Kirchengemeinde.


Zu den Handlungsempfehlungen der Landeskirche Hannovers:
https://www.landeskirche-hannovers.de/evlka-de/presse-und-medien/nachrichten/2020/02/2020-02-28_2

Informationen zum Schutz vor Infektionskrankheiten und über das Corona-Virus finden Sie auf folgender Website der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung: http://www.infektionsschutz.de

Zurück