Openair-Endspurt zur Kirchenvorstandswahl

KV-Kandidatinnen und Kandidaten werben für die Stimmabgabe

Am Sonntag, 11. März, werden in der ev.-luth. Kirchengemeinde Ilten (Höver, Bilm) sieben Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher für die Legislaturperiode bis 2024 gewählt. Bevor die Wahllokale in Höver, Bilm und Ilten öffnen, nutzen die Kandidatinnen und Kandidaten den Sonnabend-Vormittag (10. März) von 9 bis 11 Uhr, um an Openair-Ständen in Ilten (Bäckerei Klöpper, Hindenburgstr., und Netto-Markt, Einkaufszentrum Am Park) und Höver („Emi's Backstube“, Brunnenstr.), für die Teilnahme an der Kirchenwahl zu werben. Die Wahlen selbst finden am Sonntag nicht nur in Ilten, Höver und Bilm, sondern in allen evangelisch-lutherischen und ev.-reformierten Gemeinden Niedersachsens statt.

In der Kirchengemeinde Ilten mit den zugehörigen Orten Höver, Bilm und Ilten werden drei Wahllokale eingerichtet:
• in Höver im Gemeindehaus an der Hannoverschen Straße 7,
• in Bilm im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr, Im Winkel 9, und
• in Ilten im Gemeindehaus an der Kirchstraße 3B.

Die Wahlräume sind von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Kandidatinnen und Kandidaten haben sich der Gemeinde in Wort und Bild im neuen Gemeindebrief vorgestellt. Auch auf dieser Website können sich die Wahlberechtigten ausführlich über die Personen und ihre Beweggründe zur Kandidatur informieren.

Ab 19.30 Uhr lädt die Kirchengemeinde zur gemeinsamen Wahlparty für alle drei Orte ins Iltener Gemeindehaus ein. Dort wird allen Beteiligten, KandiatInnen, Wahlvorständen und Helfern bei der Organisation der KV-Wahl gedankt; außerdem werden natürlich die Wahlergebnisse bekannt gegeben.

Zurück