Musikalisches Pfingstfest mit Cembalo, Cello und Orgel

Pfingstkonzert mit Werken von Bach, Telemann und Vivaldi

Mit Musik für Barockcello, Cembalo und Orgel feiert die ev.-luth. Kirchengemeinde Ilten das Pfingstfest. Am Sonntag, 9. Juni 2019, erklingen ab 17 Uhr in der Iltener Barockkirche Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann, Antonio Vivaldi und weiteren Komponisten des Barock. Ausführende sind Fernando Mansilla Fuentealba am Cello und Arne Hallmann am Cembalo und an der historischen Christian-Vater-Orgel.

Beide Künstler sind in der Region schon mehrfach gemeinsam aufgetreten und haben sich durch ihre Konzerttätigkeit einen Namen gemacht. Mansilla, gebürtiger Chilene, studierte in Hannover Barockcello und konzertiert regelmäßig mit dem von ihm gegründeten „Miraflores Ensemble“ in der Region Hannover, in Braunschweig und in Lübeck. Nach der Gesellenprüfung im Orgel- und Harmoniumbauerhandwerk studierte Hallmann ebenfalls in Hannover Kirchenmusik und ist Kantor der Elisabethkirche Langenhagen. Regelmäßig konzertiert er als Organist im kirchen- und kammermusikalischen Bereich und ist durch vielfältige Aufführungen in der Region Hannover bekannt.

Neben dem gemeinsamen Musizieren mit Cembalo und Cello steht für Arne Hallmann in dem Iltener Pfingstkonzert das Orgelspiel unter besonderen Vorzeichen. Seinen ersten Orgelunterricht erhielt er in Gifhorn an der dortigen Christian-Vater-Orgel, die ein bedeutendes Vorbild für die anstehende Restaurierung der historischen Iltener Denkmalorgel ist. Die wurde 1724, rund 20 Jahre vor dem Gifhorner Instrument, ebenfalls vom Hannoverschen Hof-Orgelbaumeister und Arp-Schnitger-Schüler Christian Vater gebaut.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

Zurück