Fit4five – Zwei Tage in der Grundschule

JuMAK richtet für die Viertklässler fröhliches Fest zum Schulwechsel aus

Wenn der Weg mal schwierig wird: Mit gegenseitiger Hilfe kommt man weiter, ohne den Boden zu berühren. Foto: B.Hornig

Fit4five – das können die Viertklässler sofort übersetzen: Fit für die 5. Klasse. Und das obwohl sie noch gar kein Englisch als Unterrichtsfach haben! Ja, sie sind fit für den Schulwechsel, diese aufgeweckten Jungen und Mädchen. Kurz vor Schuljahresende 2019 übernehmen neun Jugendmitarbeiterinnen und -mitarbeiter das Ruder; die beiden Lehrerinnen Babette Brüning und Annette Fiebig dürfen sich einfach unter ihre Schülerinnen und Schüler mischen und mitmachen. Dass wir uns erst einmal kennenlernen müssen, bei Spielen und Singen miteinander warm werden – das versteht sich von selbst.

In der Aula bekommen wir Besuch von Josua, einem Kundschafter, der für Mose und das Volk Israel das neue Land erkunden und Bericht erstatten sollte. Wir merken, dass es ihm ähnlich geht wie den Viertklässlern. Zwar sind ihnen die neuen Schulgebäude in Sehnde oder Lehrte bekannt, aber was sie in der neuen Umgebung dort erwartet, ist ungewiss. Die alte Geschichte aus der Bibel ist vielleicht gar nicht so weit weg von den Erfahrungen heute.

Wenn etwas Neues bevorsteht, ist es gut, darauf zu schauen, was man schon alles kann und was stolz macht. Das können die Kinder in einem Stationslauf unter Beweis stellen: Es gibt ein Quiz für den Kopf, Gemeinschaftsmalen für Teamfähigkeit, Geschicklichkeitsübungen und Kombinationstraining… alle haben den Parcours erfolgreich durchlaufen!

Am 2. Tag erfahren die Viertklässler, dass Josua sogar zum Nachfolger Moses bestimmt wird. Er soll fortan das Volk Israel führen. Vor dieser Aufgabe hat er sehr großen Respekt, aber er wächst an seiner Aufgabe. Besonders hilft es ihm, dass die Menschen ihm diesen Job zutrauen. So auch die Kinder: Mutmachspiele und Vertrauensübungen sollen eine Brücke bauen zu den neuen Aufgaben, die in der weiterführenden Schule warten.

Zwei erlebnisreiche Tage liegen hinter uns allen, die Kinder haben Abschied gefeiert und warten gespannt auf die Ferien und das, was sie danach erwartet. Ein herzlicher Dank gilt Adrian, Darius, Ilka, Julia, Laura, Lisa, Michelle, Paula und Tim, die sich wunderbar vorbereitet und auf die Kinder eingestellt haben J Fit4five – eine gute Tradition!

(Birgit Hornig)

Zurück